Vita

Ich bin 1966 in Riedlingen geboren. Musik mache ich, gefühlt, schon mein Leben lang. Kaum hatte ich mit 15 Jahren die Gitarre in der Hand, begann ich auch schon mit dem Versuch, Lieder zu schreiben. Meine Ausbildung an der Gitarre war und ist in erster Linie autodidaktisch. Nach jahrelangem Musizieren in meinen eigenen vier Wänden, wagte ich mich dann, zunächst zusammen mit meinem Bruder, in die Öffentlichkeit. Da waren wir schon zwei!

Schließlich ging ich doch noch in die „Lehre“ und lernte in verschiedenen Bands das Nachspielen von Songs, wie Lieder aufgebaut sein können und welche wichtige Bedeutung das Arrangement hat. Eben alles was zum Handwerk des Musikers / Songwriters gehört. 

Dabei blieb ich dem Songschreiben stets treu und pflegte es auch in mehreren Formationen. Vor allem das Schreiben von Songs in Zusammenarbeit mit anderen Menschen brachte mich weiter und es entstanden tolle Freundschaften, ganz nebenbei. 

Rainer Bohner, Liedermacher, Musiker aus Riedlingen

Nachdem das Komponieren und Schreiben die letzten Jahre für mich immer mehr an Bedeutung gewonnen hat, ist es stimmig, meine Homepage als Forum zu nutzen und mich vorzustellen.

Vielleicht sehen wir uns ja mal auf der einen oder anderen Bühne? Bestimmt werden diese so klein sein, dass es ohne weiteres möglich sein wird, ohne Backstage-Pass ins Gespräch zu kommen. 

Bis bald

Rainer Bohner

Meine Bands

Seit 2010 trete ich mit meinen „jungen Freunden“ in unserem Trio Bonello und seit 2014 mit meinen „alten Freunden“ in der Blues/Folk/Fun Band „Blue Moonshot“ auf.

Auch als Duo sind mein Lehrerkollege Armin Kurz und ich seit 2017 auf den Kleinkunstbühnen in und um Riedlingen und Biberach unterwegs.

Besonders freut es mich, dass meine jetzt schon erwachsenen Schüler mit mir ab und zu in der Band „Sunny Nooks“ auftreten.

Im Moment bereite ich mein Soloprogramm „Lieder zum Verlieben“, mit eigenen Texten und vertonten Gedichten von verschiedenen Dichter*innen, vor. Daneben gibt es noch ein abendfüllendes Soloprogramm mit eigenen Liedern und spontane Duos oder Trios kommen immer wieder mal hinzu.